Camping

Camping, das begleitet mich mein ganzes Leben lang, seitdem beim Nudeln kochen das Zelt Feuer fing. Mein Schwager sei dank, der kennt sich mit Gas aus, ist da nicht alles verbrannt. Camping Geschichten, Campingplätze, Wohnmobile, Zelte und Berichte mit Bilder vom eigenen Campingurlaub.

Camping - Wohnmobil

Campingplatz in Deutschland, dieser Campingplatz wo man die Caravane und einige Wohnmobile vor einer Felswand sieht befindet sich in der Fränkischen Schweiz und ist eines der Reiseziele unserer Deutschland Rundreise in Bilder mit vielen Reisetipps.

Camping, international

Da kann ich Ihnen einiges erzählen, wo ich schon überall Camping gemacht habe. Mit dem Zelt und später auch mit dem eigenen Wohnmobil. Was man da alles erleben kann, unglaublich und immer noch faszinierend zugleich. Mein erster Campingurlaub, das war da wo beinahe das Zelt abgebrannt ist. Da stand ich schon vor dem Zelt und sah den weißen Dampf am Zeltdach auf steigen. Am besten ich erzähle die Geschichte von Anfang, das wollen Sie doch sicher auch.

Zu Pfingsten da wollte die Clique einfach was zusammen erleben. Mit dem Auto und den Motorrädern über die Feiertage einfach raus in die Natur. Und weil man für einen Campingurlaub für drei Tage nicht so weit fahren wollte, lag das Ziel dieser Reise in Frankreich. Ich selbst war damals erst 16 Jahre alt und durfte da nur mit, weil meine Schwester eben einen Freund hatte, der so wie meine Schwester schon 18 war und den Führerschein besaßen.

Campingshop beim Irland Urlaub.

Dieses eine Bild vom Campingzubehör in dem Schaufenster ist beim Irland Urlaub 2011 entstanden obwohl wir uns da ein Ferienhaus gemietet hatten.

Das ganze Campingzubehör in dem gelben 1100er Simca verstaut und los ging es nach Frankreich. Gleich hinter der Grenze nahe Bitche, da gibt es einen See und eben auch den schönen Campingplatz zwischen den Kiefern neben dem See. Da fuhren wir hin. Und jetzt kommts, das kennen Sie auch. An Pfingsten, da regnet es in Deutschland sehr häufig. Und weil die Clique jedes Jahr an Pfingsten nach Bitche fuhr, deshalb ist mir das mit der Häufigkeit von dem Regen auch so in Erinnerung geblieben und wundere mich deshalb heute nicht mehr darüber, wenn es in Deutschland an Pfingsten regnet. Das ist so ähnlich wie an Hexennacht oder Walpurgisnacht auf den ersten Mai, da regnet es auch sehr oft. Und solche Daten, die kann man sich dann eben besonders gut merken.

Eingepacktes Camping Zelt, dass sich von selbst aufstellt, wiegt unter 3 Kilogramm aber für einen Transport auf dem Fahrrad eher ungeeignet.

Wegen dem vielen Regen an Pfingsten in Deutschland und in Lothringen hinter der Grenze zu Frankreich wo Bitche liegt, deshalb hatten wir in dem großen Familienzelt einen Tisch mit Stühlen zum sitzen aufgebaut. Dann einen weiteren Klapptisch unter dem Fenster von dem Zelt platziert. Ich weiß jetzt nicht mehr genau wie viele Leute gleichzeitig in dem Zelt waren, ich denke mal, etwa sieben oder acht Leute. Man konnte in dem Zelt gerade aufrecht stehen und man berührte mit den Köpfen fast das Zeltdach. Das Vorzelt mit den Tischen, das waren in dem Zelt etwa 13 Quadratmeter wo die beiden Tische standen. 5 Campingstühle und die beiden Frauen am Campingkocher. Es wurde ein großer mit beinahe bis zum Rand mit Wasser befüllter Kochtopf auf den Campingkocher gestellt, der auf dem kleinen Campingtisch stand.

Wenn ich das jetzt so schreibe und mir das bildlich vorstelle, da muss ich ja dabei lachen. Das kennen Sie auch, diese etwa 15 cm hohen runden Gas-Kartuschen, wo man den Campingkocher aufschraubt. Die Kartuschen kann man auch für Gaslampen verwenden.

Die Frauen, die wussten, dass das eine wackelige Angelegenheit war und da hieß es aufpassen, dass der Kochtopf nicht umfällt. Als das Wasser kochte wurde Salz zugegeben, wir Männer saßen um den Tisch und reichten die Packung mit den Nudeln.

Grillen beim Camping

Das unfassbare passierte doch. Als die Nudeln in dem Topf schon fast fertig gekocht waren, da stieß jemand mit dem Oberschenkel an den Campingtisch und der Topf kippte um. Die Frauen wollten den Topf nur stützen und dabei flog der kleine ein flammige Campingkocher mit dem aufgeschraubtem Zubehör auch um. Das auf die Gas- Kartusche geschraubte Teil brach aus der Kartusche und aus der Kartusche sah man plötzlich einen etwa einen Meter langen Feuerstrahl austreten.

Darauf hin stürmte alle sofort aus dem Zelt und da sah ich wie der Regen auf dem Zeltdach einfach verdampfte, deshalb die weißen Dampfwolken. Mein zukünftiger Schwager, der war derjenige, der die Situation sofort erkannte, im Zelt blieb und sich die Gas Kartuschen schnappte.

Dazu ergriff er die brennende Gas Kartusche am Boden der kleinen runden Dose und hielt den Flammenstrahl von sich weg. So marschierte er aus dem Zelt raus. Wir hatten Glück im Unglück. Es war nichts weiter passiert als das ein Fenster aus Kunststofffolie am Zelt geschmolzen ist. Das war mein erstes Zeltlager.

Camping in Deutschland

Bei mancher Freizeitaktivität da mache ich das heute auch schon mal. Jetzt muss ich nur aufpassen, dass ich eine gute Unterlage habe, wenn ich im Zelt schlafen will, sonst meldet sich mein Rücken.

Da war ich schon Kanu fahren und wollte im Zelt übernachten, was ich auch gemacht habe. Mit dem Wohnmobil aber auch zweimal beim Kanufahren. Das war in Deutschland, da haben wir einmal auf einem schönen gemütlichen Campingplatz übernachtet und dann gerade im letzten Jahr, als wir im Dahner Felsenland wandern waren.

Und jetzt in diesem Jahr, da will ich auch wieder Camping machen. Da habe ich schon ein paar Reiseziele im Kopf, wo ich gerne man hin gehen würde. Am liebsten bei uns in Deutschland. Ich will ja auch weiter von meinen Reisen auch hier mit Bilder berichten. Und dabei auch noch besser werden, wenn ich meine eigenen Karten erstelle, von den Wanderungen und so weiter.

Dann noch ein paar weitere Burgen in Deutschland sehen und erwandern. Mal sehen, demnächst erfahren Sie weiteres, wo wir in Deutschland in diesem Urlaub waren.

Campingplätze

Wo diese Seite jetzt schon so voll ist, da kann ich Ihnen nicht noch alle Campingplätze nennen auf denen ich schon überall übernachtet habe. Die Länder will ich Ihnen wenigstens hier mal aufführen. Campingplätze hier bei uns in Deutschland ist ja klar, dann auf Campingplätzen in Frankreich, den Niederlanden, Kroatien, Griechenland, Nordafrika, Österreich, Spanien und Italien.

Von einigen Erlebnissen dieser Reisen, da werde ich von den Campingplätzen was erzählen.

Campingplätze - Deutschland an Seen und Flüssen

Campingzubehör

Ein ganz wichtiges Thema, das Campingzubehör, damit sowas, wie weiter oben in der Camping Geschichte nicht mehr passiert. Welche Campingstühle, was halten die aus? Dehnt sich da der Stoff am Campingstuhl, wenn ein Erwachsener ein Kind auf dem Schoß hat? Was halten die Campingstühle aus und welche ich mir da nur noch kaufen würde. Sozusagen als Ratgeber welches Campingzubehör man kaufen kann.

Was kostet ein Zelt, welche Zelte soll man kaufen? Ein Trekkingzelt, ein Campingzelt da sich von alleine aufbaut, indem man es auf den Boden wirft. Hat so ein Zelt auch Nachteile? Das zwei Sekunden Zelt, das kann nicht jeder es wieder verstauen, nach dem Camping.

Grob gesagt um Themen, die man mit dem Campingzubehör beim Camping erleben kann. Darum geht es auf den nächsten Seiten.

Camping - Zelt