Flüchtlinge, da habe ich meine klare Position

Für mich ist das nicht einfach an dieses Thema Flüchtlinge die nach Deutschland kommen ran zu gehen, etwas zu schreiben da ich von unserem Sozialsystem in Deutschland und den Unternehmern enttäuscht und vielleicht sogar befangen bin.

Warum Flüchtlinge nach Deutschland wollen

Irendwo auf meinen Seiten im Web habe ich das ja bereits erwähnt das Deutschland das beste Land auf der Welt geworden ist weil hier jeder seine Meinung sagen kann ohne Angst haben zu müssen das er dafür bestraft oder verfolgt wird. Meine Generation hat bis jetzt keinen Krieg in Deutschland erleben müssen, ich schreibe 'bis jetzt' weil die große Gefahr besteht. Gerade jetzt wo so viele Bürger beunruhigt sind kann das politisch betrachtet zu Trotzrektionen führen wo Parteien die Überhandgewinnen können sodass unsere Demokratie bedroht ist. Klar, in Deutschland gibt es so viele Menschen denen das Geld das die monatlich verdienen nicht zum Leben ausreicht. EIne Kassierrin in einem Supermarkt in Deutschland verdient im Monat etwa 1875€ Brutto, es kommt aber auch ganz darauf an ob die den Beruf Kaufmann erlernte oder nicht. Was unser damaliger Kanzler Schröder behauptete das eine bestimmte Berufsgruppe in Deutschland 3000 € Netto im Monat verdient ist quatsch, weil das nicht die Bevölkerung repräsentiert und auch zu hoch gegriffen ist. Es gibt Ausnahmen, manch Doktor, Ingenieur oder Manager die brauchen sich keine Sorgen über das Geld machen. Es geht hier nicht darum neidisch auf andere zu sein sondern sich seine eigenen Gedanken zu machen wie man was ändern könnte oder Lösungen zu suchen. Man muss sich in die Lage anderer Menschen versetzen können um zu erfahren was die Denken und warum.

Musikvideo Empfehlung Band Wolfmother - Song In The Morning.

Die Gutmenschen, sind das diejenigen die ein hohes Einkommen in Deutschland beziehen, die anders denkenden sind das die die wenig Geld zur Verfügung haben? Ich glaube nicht, das kann auch die eigene Überzeugung sein warum der eine die Meinung vertritt die der andere ablehnen würde. Ich bin in keiner Partei und weiß auch nicht wen ich zur Zeit in Deutschland wählen würde und aus welchem Grund. Ich darf jetzt nicht den Faden verlieren und beantworten warum die Flüchtlinge zu uns kommen wollen, eben wegen dem Frieden in Deutschland, der Meinungsfreiheit, der sozialen Absicherung und weil die Eltern haben wollen das deren Kinder in Zukunft auch so leben sollen wie wir Deutschen.

Jeder Deutsche der durch eine Stadt läuft sieht zum Beispiel Frauen mit arabischer Herkunft unverschleiert, die Frauen die in der zweiten Generation der Migranten hier leben tragen ihre langen schwarzen Haare offen. Der Modetrend einen Rock über einer Hose zu tragen, das waren die Frauen der Migranten die das so angezogen haben.

Egal in welchem Land auf unserer Erde jemand lebt weil er dort geboren wurde, bei der Globalisierung, durch das auf der ganzen Welt verfügbaren Internet fragt man sich doch zwangsläufig wie man sich im Leben besser stellen könne, jeder Mensch hat Wünsche und Träume, auch wir Deutschen die aber nicht immer in Erfüllung gehen oder so schnell wie gewünscht. Wenn nun ein Mensch in einem Land lebt wo Krieg an der Tagesordnung ist, wo man manchmal keine Lebensmittel kaufen kann oder wenig Trinkwasser hat, wo Hunger herrscht oder Ungerechtigkeiten sowie Verfolgung der will natürlich am liebsten woanders hin um dort sein Glück zu versuchen.

Mancher Deutsche spielt doch Hin und Wider auch mit dem Gedanken auszuwandern um woanders neu anzufangen aus welchen Gründen auch immer, viele machen das auch. Da gehört einfach auch Mut dazu das gewohnte abzubrechen und was anderes zu machen in die Fremde zu gehen, junge Menschen können das einfacher als ältere weil die sich andere Gedanken machen und die Welt mit anderen Augen sehen, nicht so viele Ängste haben.

Diese große Menge an Flüchtlingen machen auch mir Angst, das muss ich gestehen. Wieviele Flüchtlinge kann unser Land verkraften, diese Frage stellt sich mir überhaupt nicht, ich finde nur das unsere Politiker in Deutschland den Asylsuchenden sagen sollten das die wieder in deren Heimatland zurück geschickt werden wenn dort Frieden herrscht. Vielleicht würden sich dann erst gar nicht so viele auf den Weg machen nach Europa zu kommen. Integration, das funktioniert so nicht wie sich die Politiker das in Deutschland vorstellen. Jeder Mensch der noch ein wenig Stolz hat will die Sprache weiter sprechen können mit der er aufgewachsen ist, nicht verlernen, den eigenen Kindern weiter geben, doch wenn man in Deutschland leben will ist es genauso wichtig auch die Deutsche sprache zu erlernen, egal ob jemand in sein Land zurück geschickt werden muss oder nicht, oder wie lange er hier bleibt. Das liegt doch schon im eigenen Interesse das man die Sprache der Einheimischen beherrscht in dem Land wo man zeitweise lebt.

Das mit den Flüchtlingen hat nicht nur negative Auswirkungen für Deutschland denn es steigert unser Bruttosozialprodukt auch wenn das uns Steuerzahler Geld kostet. Wir Deutschen werden davon profitieren das wegen den Flüchtlingen mehr Produkte gebraucht werden, mehr Häuser gebaut sodass viele Handwerker ihr Auskommen haben, die Lebensmittelindustrie alle haben etwas positives davon. Man darf dabei nur nicht die eigene Bevölkerung vergessen, da müssen die Sozialarbeiter in unseren Behörden einfach auch mal über ihren Schatten springen und nachdenken warum der Hilfsbedürftige in seiner Situation steckt und da nicht so leicht wieder raus kommen kann, sich in denjenigen hineinversetzen können und nicht von vorne herein in eine Schublade stecken, so wie man den Flüchtlingen helfen will, mit so einem großen Engagement so sollte man auch mit den Bürgern in Deutschland umgehen. Wie viel Geld steht einem Sozialhilfeempfänger zu? Dazu sollten sich unsere Politiker Gedanken machen wie viel Geld ein Flüchling Deutschland kostet und das mal den Kosten der Hilfsbedürftigen Deutschen gegenrechnen, vielleicht kommt man dann zum Ergebnis das man mal einen Antrag schneller bewilligen kann auch wenn der nicht ganz gerechtfertigt ist. Es geht um soziale Gerechtigkeit in Deutschland und darum das nicht nur die Arbeiter in Deutschland Steuern bezahlen sondern auch die Reichen deren Verantwortung zu tragen haben. Wo wären denn die Deutschen Unternehmer oder die Reiche Gesellschaft ohne die Bürger, wie hätten die ihr Geld verdienen können um im Ausland zu investieren. Was kommt danach wenn die Entwicklungsländer zu Industrienationen heran wachsen. Die Welt verändert sich rasant, sie wird gerechter. Und die Frau Merkel tut mir Leid, die hat es doch nur gut gemeint, viele Deutsche verstehen die gar nicht richtig, sie kommt doch auch aus einem sozialistisch geprägtem Land, aus dem Osten der bis 1989 von Deutschland abgetrennt war was man nie vergessen sollte und auch nicht wie es dazu kam. Sie ist doch die Kanzlerin der Mitte.

Religion, ich bin gebürtiger Katholik und wie ich das heute betrachte.

Kommentare

Politik: eigentlich darf ich darüber meine eigene Meinung nicht äußern da dann die große Gefahr besteht das ich gegen Richtlininen verstossen könnte und meine Einnahmen die ich zur refinanzierung benötige vollständig verlieren könnte. Zeitungen dürfen das, ich nicht. Deshalb habe ich gerade 2 Kommentare von mir gelöscht.

Zuletzt aktualisiert 2018