Mannheim Reiss Museum, Erfahrungsbericht

Mannheim Reiss Museum, dass ist immer wieder ein Erlebnis, wenn man da in das Reiss-Engelhorn-Museum nach Mannheim kommt. Im letzten Jahr, war ich da schon auf einer Ausstellung. Rundgang als Erzählung durch das Museum. Der Museums-Shop im Reiss Museum, was es da alles interessantes und schönes gibt, das sah ich jetzt wieder zum Stauferjahr oder wie die Ausstellungen jetzt heißen.

Mannheimer Reiss Engelhorn Museum.

Mannheim Reiss Museum, Lage

Da bin ich zu Fuß über die Kurt-Schumacher-Brücke von Ludwigshafen nach Mannheim gelaufen. Bis zum Reiss-Engelhorn-Museum und dem Zeughaus ist es dann nicht mehr weit. Was ich nicht so gut fand, die Beschilderungen am Rad- und Fußgängerweg, wenn man da von Ludwigshafen kommt. Genauso in der Gegenrichtung, wie man da laufen oder mit dem Fahrrad fahren kann, wenn man von Mannheim über diese Brücke nach Ludwigshafen laufen will. Und bei dem Brückenwirrwar, das vorauszuahnen, wie man da laufen soll, dass ist nicht so einfach. Die Hochstraßen in Ludwigshafen und Mannheim die kreuzen sich manchmal gleich mehrmals und das besonders an den Ausfahrten in die jeweiligen Stadtteile von Mannheim.

Das Reiss- Engelhorn-Museum liegt in den Quadraten bis zur Stadtmitte und dem Paradeplatz müsste man nochmals etwa 10 Minuten laufen, wenn man da zum Beispiel in der Fußgängerzone noch einen Einkaufsbummel machen wollte.

Mannheim Reiss Museum, Museumsshop

Da habe ich mir mal schönes Weihnachtspapier gekauft in dem Museumsshop im Reiss Museum in Mannheim. Gestern da habe ich dort ein Mousepad gesehen, da sind die wichtigsten Griechischen Götter abgebildet oder was über die ägyptischen Pharaonen, das fand ich ganz witzig.

Mannheimer Reiss Engelhorn Museum, Zeughaus und Zeltlager der Staufer.

Bücher, sehr interessante über die Entstehungsgeschichte von Deutschland. Bücher über die Zeit im Mittelalter. Sehr spannend zu lesen, für mich jedenfalls. Da fiel mir ja ein Buch besonders ins Auge und zwar war das eines über die Ketzer und Templer im Mittelalter, die man auch oft als Hexe oder der Magie bezichtigte. Und das oft nur aus Gründen von Habgier. Man wollte einfach den Besitz des anderen haben.

Im Mittelalter, da war das gerade zu der Zeit, als die Dome errichtet wurden, da hatten einfach die Menschen mit den größten Ländereien und Besitztümern das sagen, wie heute auch noch. Jetzt lassen wir das mal und ich erzähle Ihnen was man da im Shop noch alles kaufen kann oder komme zu dem Teil, wie das ist wenn man durch das Museum spaziert und was besichtigt. Im letzten Winter war ich zusammen mit Walter in dem Museum. Da habe ich bestimmt auch Bilder davon gemacht. Ich schaue mal nach.

Aktuelle ist im Museum zur Zeit eine Ausstellung mit dem Motto, die Rückkehr der Götter und ganz aktuell die Staufer.

Reiss-Engelhorn-Museen, Öffnungszeiten