Abnehm Tagebuch Monat Zwei

Abnehmen im Monat 2

Fast wie ein Aprilscherz: Heute morgen, 01. April 2013 stelle ich mich auf meine Waage und erkenne das ich an Gewicht gegenüber gestern gar nichts verloren habe = 95 Kg.

(Das Video passt ja gut zum Thema April und es ist auch beinahe so langwierig wie das Abnehmen selbst und ist somit auch passend für diese Seite als Musik-Empfehlung während Sie über mein Martyrium nachlesen können.)

Die Erkenntnis ähnlich einem Forschungsbericht: Das dachte ich ja auch schon die letzten Tage das man das wenige Essen vom Vortag - also, das sich das nicht gleich am nächsten Tag bemerkbar macht das man nichts gegessen hat. So war das nämlich bei mir gestern der Fall - ich habe gestern nichts gegessen. Stattdessen habe ich 140 Sit Ups und 40 Liegestütze gemacht. Wenn jetzt meine selbst erforschte Theorie über meinen Stoffwechsel stimmig ist und ich heute auch nichts esse, dann müsste ich ja am Mittwoch ungefähr 90 Kilo wiegen, mal sehen ob das so eintrifft. Aber eines weiß ich - ich heile mich selbst. Auch für das Gehirn ist das ganz gut mal so eine Aktion zu starten. Wenn man ja mal in die Gänge gekommen ist- dann gehts ja. Heute morgen habe ich auch schon ein kleines Training gehabt und trinke jetzt einen Milchcafé mit einem Teelöffel Honig drinne.

02.04.2013 Das ist ganz schön schwer wenn man abnehmen will. Wenn man mal ein paar Tage nichts essen will - gerade dann denkt man dauernd dran und es fallen einem die leckersten Speisen ein die man jetzt essen könnte, man bekommt einfach Lust auf alles. Aber trotzdem würde das Abnehmen ja nicht lange dauern wenn man konsequent eisern bleiben würde, kommt natürlich auch drauf an was man damit erreichen will und wie viel Übergewicht man hat. Heute Morgen bringe ich in etwa 93,8 Kg auf die Waage, zufrieden bin ich damit nicht- auch weil ich gestern einen Milchcafé trank und abends eine Birne gegessen habe. Dabei wollte ich gestern ja auch nichts essen. Das kann ich vergessen - die 90 Kg schaffe ich vermutlich bis morgen nicht. Werde versuchen heute auch nichts zu essen. Gestern habe ich nur 30 Sit Ups, 20 Liegestütze gemacht und bin noch etwa 12 Kilometer gelaufen. Insgesamt waren das bei mir gestern knapp 750 Kcal - ich ärgere mich deswegen.

Mittwoch den 03.04.2013, gestern bin ich wieder schwach geworden und habe mir zuerst mal einen gesunden Nachtisch bereitet, der sehr gesund sein soll - um wenigstens etwas im Magen zu haben, heute Morgen wiege ich 92,3 Kg. Morgen wird das etwas anders sein denn-, zu dem Dessert wo ich mich noch zurück hielt habe ich noch Doppelkekse gegessen, insgesamt etwa 1500 Kcal, muss ich jetzt aber noch mit den Werten der Kalorien von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung genauer ausrechnen. Hirsebrei 350 Kcal + 1 Scheibe Dinkelbrot mit Ziegenkäse 255 Kcal + 8 Stk Doppelkekse 1088 Kcal + Lakritze 150 Kcal + 1/2 Apfel 30 Kcal + Sahnecaramel 300 Kcal = 2143 Kcal soviel Kalorien waren das gestern. Hatte außerdem noch 30 Sit Ups gemacht, 20 Liegestütze und bin etwa 6 Kilometer gemütlich gelaufen. Und Heute - seit dem aufwachen habe ich ein starkes Hungergefühl.

04.04.2013 - 05.04.2013 Heute wiege ich genau 95 Kilogramm weil ich nicht eisern genug war und weil ich meinen Körper nicht so rapide schröpfen will. Man sagte mir auch: es sei besser wenn man einmal am Tag Stuhlgang hat und nachdem ich gar nicht mehr musste, deshalb habe ich was gegessen, aber weniger als sonst und noch gesünder. Gestern hatte ich mir ein sehr schmackhaftes leichtes Gericht zubereitet - das würde einen Test in einem Gourmet-Restaurant bestehen, einem Auflauf mit sehr viel Vitamin C und dem lebenswichtigen Eisen und wenigen Kalorien.

Nahrungsmittel - Vitamine, Mineralstoffe, Cholesterin

Weil ich beim laufen in meinen Beinen etwas schwächelte nahm ich danach noch Magnesium als Trinkgranulat in Wasser gelöst zu mir. Akut bringt das Magnesium überhaupt nichts - man muss es vorbeugend einnehmen. Ab und an nehme ich noch ein Nahrungsergänzungsmittel mit allen Lebenswichtigen Vitaminen ein. Da gibt es ja noch das Spirulina - ein Produkt auf pflanzlicher Basis aus Indien, das soll auch gut sein weil in einer Tablette soviel Vitamine drin sein sollen wie in einem Kilogramm Gemüse enthalten ist. Aber, in Blumenkohl steckt mehr Vitamin C als in einer Orange was noch gesünder ist weil man nicht die Säure der Orange zu sich nimmt-, was dem Organismus und der eigenen Gesundheit zugute kommt. Eigentlich muss man über die Nahrungsmittel und die richtige gesunde Ernährung noch viel mehr sagen. Zum Beispiel: das man im Alter gar nicht ins Krankenhaus müsste, weil man sich gesund ernährt und deshalb keine Arterienverkalkung (Arteriosklerose) bekommt. Das Geschwätz der Krankenkassen in Deutschland kann ich nicht mehr hören und auch nicht nachvollziehen. Das schlimme daran das sich die Politiker in Deutschland von den Lobbyisten beeinflussen oder diktieren lassen wo und wie es lang gehen soll. Nächste Woche stelle ich mich mal vor die Krankenkasse um zu sehen wie viel Prozent derer Mitarbeiter Dick oder schlank sind. Was wäre eine Krankenkasse ohne kranke und was würden die Ärzte dazu sagen, frage ich mich.

06.04.2013 - 07.04.2013 Ich komme mir schon halber vor wie der Charles Bukowski der auch allerhand aus seinem Leben erzählt hat wobei ich ein anderes Leben führe als dieser Schriftsteller und als solchen sehe ich mich selbst eigentlich nicht obwohl ich auch viel über mein Leben erzähle. Was ich wieder alles in den letzten 3 Tagen erlebt habe, da könnte ich 3 Bücher von schreiben und es wäre nicht absehbar was in so einem Buch alles an Themen enthalten wäre. So fühle ich mich zur Zeit. Ich habe jetzt einfach mal ein paar Tage ausgelassen, es war mehr oder weniger ein Auf- und Ab mit der Gewichtsreduzierung. Als ich mich heute morgen gewogen habe, zeigte die Waage knapp 93 Kilo an. Aber schlecht gegessen habe ich deswegen auch nicht die letzten Tage und abends auch manchmal eine Gebäck-Waffel-Mischung vor dem TV weg geputzt, wie viele Kalorien das waren, da muss ich erst mal nachdenken was das alles war. Eben war ich gerade in einem Restaurant und habe vorzüglich gespeist, das war einfach Klasse, toll. Da habe ich es mir mal richtig gut gehen lassen und natürlich auch zu viel gegessen. Ich weiß aber das ich ja eigentlich nur noch 7 Kilo abnehmen muss was ja nicht mehr so viel ist. Ähm, man muss dann halt aufpassen wegen den ganzen verschiedenen leckeren Speisen auf die man in der Zeit vom Abnehmen verzichtet, das man die nicht danach alle nach und nach essen muss weil man ja lange darauf verzichtet hat, wie zum Beispiel die Pommes oder Pfannkuchen und so weiter.

Das Bild zeigt einen der Traumstrände in dem indischen Bundesstaat Goa, in Palolem. Kokospalmen die schräg in Richtung Meer wachsen und einem weißen Sandstrand. Hier auf dem Bild ist wenig los weil es da im Januar sehr heiß war.

08.04.2013 Manchmal würde ich ja am liebsten was ich am Vortag schrieb wieder löschen oder abändern, was denken da andere über mich, egal. Mein Körpergewicht beträgt immer noch 93 Kilogramm, ich bin nicht zum abnehmen gekommen. Von meiner Ernährung her hat sich nicht viel getan, ich esse normal - Gemüse und Obst und die letzten 2 Tage Abends je eine Tafel Schokolade und ein paar gesalzene Haselnüsse. Dafür habe ich mich seit Samstag sehr viel bewegt sodass ich nun auch Muskelkater in den Armen und Beinen bekommen habe. Gestern habe ich mir eine Gemüsesuppe gekocht und jede Menge Obst gekauft. Wassermelone, Mango, Orangen, Bananen, Äpfel, Granatapfel, Kiwi da kann man einen schönen Obstsalat machen, bekommt man in Indien morgens im Restaurant direkt am Meer mit Blick auf vorbei schwimmenden Delfinen oder Fischer- und Ausflugsboote, die Sehnsucht nach Goa (Goa = beste Reisezeit von ende November bis Ende April). Ab April reist man eher im Himalaya, dort beginnt die Regenzeit später. Gute Idee ich zeige hier mal ein schönes Bild aus Indien am Strand. Und das andere Frühstück - Continental oder English Breakfast ist auch lecker mit den Würstchen, den gebratenen Eiern mit Speck, ein paar Pilzen mit drin gebraten sowie ein paar Tomaten, da bekomme ich richtigen Appetit, ein paar indische Gewürze dabei und schon hat man ein perfektes Frühstück das Kraft für den ganzen Tag gibt. So wie in Irland da ist das Frühstück auch die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Die Kamera für die Dokumentation Obstsalat bereit gestellt. So musste ich auch die Bilder vom Fenchel-Auflauf und den anderen Kochrezepten machen

09.04.2013 bis 10.04.2013 So habe ich das die letzten 2 Tage gemacht, jeweils morgens ein Power-Frühstück sodass ich dann den ganzen Tag keinen Hunger mehr bekomme und sonst nichts mehr essen brauche. Beim nächsten mal zeige ich Ihnen auch davon ein Bild. Mein Gewicht bewegt sich nicht, wie angewurzelt bei knapp 93 Kilogramm. Ich esse zu dem Frühstück mit Eier aber auch 2 Brötchen dazu.

15.04.2013 Ich mache mir zur Zeit wenig Gedanken ums Abnehmen, ich habe andere Sorgen oder Stress. In den letzten Tagen war mir das fast sogar egal, habe abends Schokolade gegessen und auch nicht so viel bewegt. Gestern bei dem herrlichen Wetter habe ich eine Radtour gemacht. Kohlenhydrate habe ich zu mir genommen in Form von französischem Baguette zusammen mit dem Fenchelauflauf der mir dieses mal nicht so gut gelungen ist wie beim ersten mal. Und dann habe ich beim Einkaufen von Obst und Gemüse meine eigenen Erfahrungen gemacht die auch interessant sind wo ich mich frage warum das so ist. Soeben stand ich auf der Waage - 94 Kg, das geht ja noch. Trotzdem will ich versuchen noch weiter abzunehmen und auch mehr Sport und Bewegung, das tut gut. Ich mache mir jetzt erst mal einen Obstsalat mit Quark zum Frühstück. Hätte ich das vorher gewusst das man zum Thema Obstsalat auf so viele andere Themen kommt - hätte ich den besser nicht gegessen und was anderes zubereitet. Eigentlich müsste man ja auch etwas zu den Küchengeräten sagen die man braucht um die Mahlzeiten zuzubereiten die man als nimmt, zumindest was ich in meinem Haushalt dazu verwende und was für einen eigene Meinung ich dazu abgeben kann weil ich die halt oft benutze und auch schon andere getestet habe.

Heute den 17.04.2013, das wird ein harter Tag. Ich habe jetzt am frühen Morgen schon einen ziemlichen Hunger aber auf der Personenwaage nur noch 93Kg. Wenn ich jetzt aufpasse schaffe ich es schnell auf 90 Kilogramm Gewicht zu kommen. Ich habe mir aber gerade eben in der Bäckerei Dinklebrötchen gekauft. Gestern habe ich nur 3 Bananen, 1 Honigmelone, 1 Apfel und eine Birne als Obstsalat ohne Quark gegessen. Und ich habe ein wenig Sport gemacht.

18.04.2013 Ich glaube nicht das das nur vom Klima kommt das ich mich heute morgen so fühle. Ich habe es gestern noch ausgerechnet-, ich hatte etwa 1200 Kcal zu mir genommen und eben auch diese 3 Dinkel- Brötchen mit Mohn und je einer Scheibe Käse morgens gegessen. Am späten Nachmittag einen Apfel und eine Orange, dann über den Abend nichts mehr, ich fühle mich da auch schon schlapp. Und jetzt habe ich auch wieder Hunger - will aber mal versuchen heute noch etwas weniger zu essen als gestern, heute bin ich auch nicht so gestresst. Arbeit habe ich ja immer, so muss ich zur Zeit etwas entwickeln was mit meinen Homepages zu tun hat, was wirklich sehr kompliziert ist, zudem noch alles in Englisch geschrieben und zum Teil Wörter verwendet die man vorher noch nie gehört hat, so ist das. Jetzt wiege ich heute morgen 92,5 Kg (sehe gerade an meinem Abnehmen-Tagebuch das ich an der Gewichtsgrenze 03. April auch schon stand ), und will bis Wochenanfang knapp 90 erreichen. Mal sehen ob das so klappt wie ich mir das vorstelle. Sport, da habe ich gestern Abend noch ein paar Situps gemacht und heute morgen ein paar Liegestütze, will es ja nicht übertreiben. Es muss halt jeder für sich selbst raus finden welches die beste Methode ist um erfolgreich abzunehmen. Gut das man manchmal durch den Erfolg der sich ab und an mit dem weniger an Gewicht zeigt neue Motivation bekommt noch etwas weiter zu machen, so ist das jetzt bei mir, ich will das letzte Stück auch noch schaffen :-)) Viel trinken, ich mache mir jetzt erst mal einen Fenchel-Tee.

Abnehmen Zwischenbilanz - die erste Hälfte geschafft

Sonntag den, 21.04.2013 Wenn man will lässt sich ja immer irgendeine Ausrede finden warum man gerade jetzt diese lassen oder das andere tun will. Am Freitag den 19. April hatte ich mir vorgenommen da nichts zu essen und zum Schluss waren es dann doch etwa 400 Gramm Obstsalat. Am Samstag wollte ich im Garten etwas arbeiten, da dachte ich mir das es wohl besser wäre noch etwas Energie in Reserve zu haben, so machte ich mir morgens ein Power-Frühstück wovon ich auch gleich ein paar Bilder gemacht habe, wie ich mir das zubereite (4 Eier, 2 Tomaten, Gurke, Kräuter, Brötchen). Abends hatte ich noch mehr Hunger und musst mich echt beherrschen. Als ich schon müde war dachte ich, naja ein wenig Flüssigkeit in Form einer Orange und noch 2 Tomaten zu mir zu nehmen kann ja nicht schaden. Und als ich heute morgen wach wurde trank ich in der nächsten Stunde etwa 1,5 Liter Mineralwasser. Vor dem Aufstehen habe ich noch 50 Situps gemacht aber nicht so wie man das normalerweise macht, sondern so das es noch anstrengender ist, soeben habe ich 25 Liegestütze gemacht, das härteste ist ja, die Sit-Ups, da habe ich am Anfang am Stück nur 10 geschafft, jetzt stelle ich mir schon bildlich vor bald 100 am Stück zu schaffen. Früher hab ich ja auf´m Bau gearbeitet, selbst da hatte ich keinen Waschbrettbauch, obwohl ich schwer arbeiten musst oder wollte - weil, das habe ich so ähnlich wie Sport betrachtet wo man zusätzlich noch Geld dafür bekommt und ich so meinen Körper stählern konnte, heute zahlen die Jungen Leute Geld für das Fitnessstudio - ich habe gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, das hat mir schon etwas gebracht das ich das so gemacht habe, das Handwerk hat ja bekanntlicher Weise einen goldenen Boden. Wer weiß was mir in Zukunft noch alles einfällt was man für sportliche Übungen machen könnte.

Ich habe mich ja lange Zeit nicht viel bewegt, jetzt gerade-, 6 Jahre fast am Stück am PC gearbeitet, kaum Zeit für anderes oder nicht die Zeit nehmen wollen. Aber ich würde behaupten das man das vergessen kann abzunehmen mit Unterstützung der Bewegung wenn man sonst gar keinen Sport macht oder bisher gemacht hatte.

Das einzige was da beim Abnehmen hilft-, ist schlicht und einfach ein starker Wille - immer das Ziel vor Augen, sich bildlich vorstellen wie schlank man dann ist und das wichtigste, wenig essen und Abends so schwer es auch ist, durchhalten, so würde ich das machen wenn ich mich nicht viel bewegen will. Wenn man sich nämlich noch verstärkt zusätzlich zum abnehmen bewegt - plötzlich damit anfängt noch Sport zu treiben dann braucht der Körper noch mehr Mineralien und Vitamine und Kohlenhydrate was man ja weg lassen soll, ich finde es einfach wenn man weniger isst und das gar nicht erst ins Auge fasst mit der vielen Bewegung wenn man nicht der Typ dazu ist oder Probleme mit den eigenen Knochen hat. Außenstehende haben leicht reden, ich dachte auch nicht das Abnehmen so schwer ist.

Das habe ich jetzt am eigenen Körper erfahren: Heute wiege ich 92,0 Kg war aber noch nicht auf der Toilette, was soll da auch großartig geschehen wenn man so wenig zu sich nimmt außer Getränke, heute morgen hatte ich mich mit einem Milchkaffee- drinnen einen Teelöffel Honig belohnt - hat aber auch knapp 300 Kcal. Das läppert sich alles zusammen. So ein Hühnerei ohne das Fett in der Pfanne hat etwa 80 Kcal und ich hatte mir welche auf dem Wochenmarkt von frei-laufenden Hühnern für 30 Cent das Stück gekauft, die waren aber auch ein wenig größer als die normalen im Supermarkt. Heute will ich nichts essen, mal sehen was ich morgen wiege, normalerweise muss das jetzt weniger werden, ich will das auch nach der Anstrengung in den letzten Tagen - der Hunger der zwischen drin oft da ist, das macht schon zu schaffen.

Heute am 22.04.2013 kann ich froh sein das ich immer noch 92 Kg wiege weil ich nämlich gestern nicht eisern genug war. Heute habe ich schon dafür gebüßt das ich gestern gegen 18 Uhr aus Langeweile damit begann etwas zu kochen. Ich dachte mir - ich mache ein paar Salzkartoffeln mit Möhren und Brokkoli was ich dann sozusagen als Fingerfood über den nächsten Tag essen könnte. Doch ich disponierte um weil mir der leckere saure Kartoffelbrei von meiner Oma in den Sinn kam. Und nach dem Abendessen um 20.30 Uhr wo ich knapp 800 Gramm gegessen hatte, was in etwa 1000 Kcal waren, da verschlang ich noch 200 Gramm Bio-Schokoladenkekse die auch nochmal 1000 Kcal hatten. Somit hatte ich heute ein zusätzliches Sportprogramm zu absolvieren um diese zusätzliche Energie wieder abzubauen. Deshalb habe ich heute schon 150 Sit Ups und 100 Liegestütze gemacht und war auch schon laufen. Heute Abend mache ich auch noch Sit-Ups - ich schaffe jetzt in einer Übung 75 am Stück und das bis in die waagerechte, mal sehen was morgen ist. Heute morgen habe ich schon einen 200 Gramm schweren Apfel gegessen was in etwa 100 Kcal ausmacht.

27.04.2013 Das abnehmen ist sehr anstrengend für meinen Körper, ich kann die Entbehrungen fühlen, die Beine werden schwächer wenn man wenig Nahrung zu sich nimmt und sogar das Gehirn geht in den Sparmodus was natürlich nicht sein darf wenn man Anspruchsvolle Tätigkeiten ausüben muss, wie zum Beispiel die Entwicklungen von Homepages, da stößt man ab und an auf schier unlösbare Aufgaben, was mich veranlasste meinem Körper viel Nahrung zu zu führen damit ich diese Aufgaben bewältigen konnte. Jetzt kann ich einen erneuten Anlauf nehmen weiter abzunehmen. 93,5 Kg brachte ich heute morgen auf die Waage, ich hatte mich auch darüber gewundert warum sich keine großen Ausscheidungen mehr zeigen wollten und dachte etwas dagegen tun zu müssen um den Stoffwechsel wieder anzuregen.

Dafür was ich da jetzt alles gegessen habe, dafür wiege ich doch wenig, hatte mir einen Blumenkohlauflauf bereitet, mit Spinat, Champignons, Fenchel, Tofu und andere gesunde, Kräuter, Gewürze und Gemüse. Und dann noch den Heißhunger mit jede Menge Süßigkeiten gestillt die ich in meiner Kalorientabelle aufliste. Der Blumenkohl-Auflauf den hatte ich gemacht weil Blumenkohl so wenig Kalorien hat - war aber ein Fehler weil die Menge zu groß war und zu viele andere leckere Zutaten enthalten waren.

Abnehmen Monat 3, ab dem dritten Abnehmen-Monat hatte ich den Dreh raus gefunden wie man am besten ab nimmt und was im 4. Monat folgt.

Ok, ich muss zugeben - ich bin nicht normal - erst 5 Tage hungern und dann 7000 Kcal in nur 2 Tagen zu mir zu nehmen, hatte 8 Tüten Süßigkeiten (1,6 Kg) gekauft - zum Glück ist nur noch eine Packung übrig und ich habe es bald geschafft, kaufe mir dann keine mehr.

Zuletzt aktualisiert 2018