Naturheilkunde, zufällig drauf gestoßen um Arztkosten zu sparen

Wenn ich das Wort Naturheilkunde nur hörte - musste ich schmunzeln. Doch heute nachdem ich an mir selbst erfahren habe das man damit besser durchs Leben kommt - deshalb hier mein eigener Erfahrungsbericht und welche Krankheiten ich damit weg bekommen habe. Ich kann jetzt sagen: es besteht große Hoffnung für die Patienten wie ich an mir selbst erfahren habe, es gibt noch andere Wege als die aus der klassischen Schulmedizin, echte Alternativen, muss aber jeder für sich selbst ausmachen.

Dieses Buch das ich hier empfehle ist ein sehr gutes weil der Heilpraktiker schon lange praktiziert und ich es ausprobiert habe!

Heilpraktiker & Naturheilkunde

Mein Obstsalat mit Joghurt, Quark und einem Bio-Dinkel-Früchtemüsli - wenn Sie den probiert haben dann wollen Sie morgens nichts anderes mehr.

Diese Heilpraktiker verlangen Stundensätze das dir die Ohren weg fliegen. Das mag ein Vorurteil sein - ich habe das noch nicht ausprobiert weil ich mir das bisher nicht leisten wollte oder konnte. So am Rande - durch meine Reisen zum Beispiel nach Indien wo die Bevölkerung vom Subkontinent stark mit der Ayurveda Medizin verwurzelt sind und Homöopathischen Arzneimitteln mit denen man da in Berührung kommt oder auf der Insel Sri Lanka, da entwickelte ich mein erstes Interesse. Bei mir half das wirklich mit der Homöopathie. Trotzdem, wenn man irgendeine Krankheit hat - dann muss man auf jeden Fall zu einem Arzt der Schulmedizin gehen und dem wenigstens sagen das man vor hat sich mit Naturheilkunde so wie ich das mache - selbst zu heilen.

Ich muss aber auch dazu noch sagen: ich kann leicht reden weil ich gute Gene mit auf den Weg bekommen habe. Gerade vor ein paar Wochen sprach ich mit meiner Mutter über die Rente, Sie meinte: ich solle mehr Vorsorgen. Daraufhin antwortete ich ihr - das Rentenalter würde ich eh nicht erleben weil ich nie auf meine Gesundheit geachtet habe. Sie meinte dazu nur: Da wirst du dich noch wundern - und ich glaube da hatte sie wirklich Recht. Jetzt erst Recht seitdem ich mich zur Zeit fast ausschließlich mit dem Thema Naturheilkunde beschäftige.

Musikvideo - Hardrock Empfehlung

Cosmonaut of Three heißt dieser Song der Hardrock-Band Orchid der mir persönlich sehr gut gefällt und hier noch ein schöneres Lied, zwar auch Hardrock aber viel melodischer der Song danach geht es weiter zum Thema Naturheilkunde und was ich da ausprobiert habe und ob das hilft oder nicht, gerade heute morgen am 19. April 2016 habe ich da mit etwas begonnen wo ich nach 3 Wochen Anwendung das Resultat erwarten kann, so lange dauert das nämlich laut dem Heilpraktiker, bin mal gespannt ob ich dann noch fitter bin als jetzt wo ich fast ständig müde und abgeschlagen bin, viel Schalf brauche.

Das kam daher, weil ich etwas abnehmen will, ohne dabei auf die nötigen Vitamine und Mineralstoffe die der menschliche Organismus täglich braucht, verzichten zu müssen. Da ließt man dann Bücher und ist überrascht was es für Nahrungsmittel gibt mit der man die Gesundheit beeinflussen kann. Man achtet nicht nur ausschließlich auf die Kalorien der wichtigsten Nahrungsmittel. Und dann gibt es ja noch diese Antibiotikaresistenz, das habe ich das erste mal an meinem Körper im Frühjahr 2015 erfahren da es da Medikamente aus der Schulmedizin gibt die bei manchen Krankheiten nicht unbedingt bei der Therapie den gewünschten Erfolg bringen, so als wüssten die Ärzte in Deutschland das schon lange, die sagen: geh ins Krankenhaus und lasse dich operieren. Auf Keime, Bakterien und andere Krankheiten die sich über die Atemluft oder den Betten in einem Krankenhaus von dem einen auf den anderen Patienten übertragen werden können habe ich überhaupt keinen Bock, das kenne ich schon zur Genüge und will das nicht mehr haben deshalb kommt das für mich nicht in Frage - in ein Krankenhaus gehen um mich behandeln zu lassen, ich mache das über die Alternativmedizin die nicht zwingend teuer sein muss.

Bis jetzt kann ich sagen: das hilft auch - das mit der Naturheilkunde!

Ein Heilpraktiker hat oft auch mit der Schulmedizin zu tun oder ist zuerst diesen Weg gegangen, es gibt aber auch welche die sich in Kursen dazu Berufen. Meine eigene Art ist und war es schon immer so viel Geld wie möglich zu sparen was mich dazu veranlasst alles was mich interessiert selbst zu erlernen. Die die mich kennen wissen das ich das kann - alles was ich anpacke gelingt, ich kann meine Arbeitskraft da einsetzen wo ich die brauche und lenken wie ich will. Das mag überheblich klingen aber bisher war das so in meinem Leben. Fast wieder vom Thema abgekommen.

Um es nochmal zu betonen! Ich bin kein Heilpraktiker und kein Mediziner, deshalb kann diese Seite eigentlich nur als Anreiz gelten und die Angaben sind ohne Gewähr. Die Hildegard von Bingen - eine Nonne aus dem Mittelalter in Deutschland, das war eigentlich die erste offizielle Heilpraktikerin weil die sich viel mit der gesunden Ernährung beschäftigt hat. Bei den Heilpraktikern ist die Naturheilkunde ein wesentlicher Bestandteil.

Bevor man an die Sache ran geht muss man erst mal wissen welche Erkrankungen man hat, ein geschulter Heilpraktiker hat da unterschiedliche Methoden die er da zur Anwendung bringt. Ich will jetzt nicht im einzelnen aufzählen welche Erkrankungen ich hatte oder wovor ich Angst habe eine Krankheit zu bekommen. Die Krankheiten mit denen man zu einem Arzt geht, da bekommt man in den meisten Fällen ja eh nur Medikamente verschrieben die man dann daheim oftmals noch nicht mal einnimmt. So zumindest habe ich das selbst schon oft an mir erlebt oder bei anderen gesehen. Die meisten Krankheiten unserer heutigen Zeit sind die Zivilisationskrankheiten.

Naturheilkunde Verjüngungskuren - Anti Ageing Ratgeber, was man da machen kann, was ich mache
Das muss jeder Mensch durch machen: das hat mir vorher im Leben keiner gesagt - da hieß es immer nur - tu dies nicht oder lass das sein. Da hat mir niemals als ich noch ein Kind war gesagt - warum man das so und nicht anders machen soll oder die konnten es mir einfach nur nicht richtig erklären. So muss ich mich erst selbst damit ausgiebig beschäftigen damit ich nun andere darauf hinweisen kann. Im Alter, das weiß jeder - da bekommt man eine Midlifecrisis oder die Wechseljahre bei den Frauen und das sich dadurch der Hormonhaushalt um stellt.

Das wichtigste bekommt man da nicht gesagt und zwar folgendes: Ab einem gewissen Alter, da braucht der Mensch nicht mehr dieselben Nährstoffe wie in jungen Jahren - im Gegenteil - diese gewohnten Nahrungsmittel können sogar krank machen. Und spätestens dann ändert man seine Gewohnheiten oder versucht die zumindest zu ändern. Viele Menschen schaffen das aber nicht und geben vorzeitig auf, weil sich auf Anhieb nichts ändert aber genau das ist es was man nicht machen soll - Aufgeben keinesfalls - es lohnt sich wirklich etwas zu tun so schwer das auch sein mag. Ab einem gewissen Alter braucht der Mensch nicht mehr so viel tierische Nahrung, das verkraftet der Körper nicht dann noch jeden Tag Fleisch im Stoffwechsel umzusetzen, zu viele Fette, wer es nicht glaubt der erfährt es am eigenen Leib das er krank wird. Viele Krankheiten lassen sich aber mit der Umstellung der Ernährung vermeiden oder sogar heilen, bei mir war das zumindest so. So, und noch was: ich sauge mir das nicht aus den Fingern was ich hier hin schreibe, das sind eigene Erfahrungen und die Erfahrungen von Menschen die sich schon über Jahrzehnte mit der Alternativmedizin intensiv beschäftigen, die die mir nahe stehen von denen bekomme ich immer sehr gute Tipps.

Naturheilkunde und Ernährung

Meine Krankheiten sind wohl eher zufällig weg gegangen (vermutete ich, heute im Mai 2015 weiß ich das anders), das war ein Effekt den ich bei der Umstellung meiner Ernährung erfuhr. Ein Freund von mir bekam Probleme mit seiner Verdauung und bekam von einem Arzt geraten sich in Zukunft am besten nur noch mit vegetarischer Kost zu ernähren. So machten wir an Silvester sozusagen unsere erste vegetarische und gesunde Party, weil Alkohol oder Nikotin auch nicht der Gesundheit förderlich sind. Ich beschloss seit dieser Party in Zukunft auch auf Fleisch zu verzichten.

Nun bin ich seit Neujahr 2013 ein Vegetarier. Fisch oder Meeresfrüchte esse ich noch ab und an. Jeder Ernährungsberater würde mir beipflichten das viele Krankheiten erst von der falschen Ernährung entstehen oder zumindest bei der Entwicklung begünstigt werden können. Deshalb heißt es da vorzubeugen, man sollte gewisse Regeln beachten.

Und da ich seit etwa Anfang März versuche Abzunehmen und dabei auf keine Lebenswichtige Mineralien oder Vitamine verzichten will und nach Nahrungsmittel suche die davon viel haben, da kommt man unweigerlich auch mit der Naturheilkunde in Berührung und dem Thema gegen was für Krankheiten die unterschiedlichen Speisen helfen können.

Natürlich kann dieser Artikel wahrscheinlich nie ganz zu einem Lexikon der Naturheilkunde werden weil es da zu viele unterschiedliche Krankheiten gibt oder Nahrungsmittel die man selbst noch nicht ausprobiert hat. Das was die Experten auf dem Video sagen weiß ich schon seit 1994 und war seitdem nur einmal krank und das auch nur weil ich angesteckt wurde. Ich nehme nie Medikamente ein. (Video ist nicht mehr erreichbar - ich vermute das sich Pharmalobbyisten stark gemacht haben das es entfernt wurde, keine Ahnung hatte es ja nur im Internet ausgewählt als Beispiel. Da finden sich bestimmt noch weitere Videos im Internet zum Thema wie man den Leuten das Geld mit Nahrungsergänzungsmittel aus der Tasche zieht.)

Es gibt auch Kinder die nicht alles essen können, die gegen manche Lebensmittel sogar Allergisch sind, auch da beschäftigen sich viele Eltern mit der richtigen Ernährung. Man sieht wie groß dieses Themengebiet ist und das man oft bei den Lebensmittelherstellern selbst nachfragen muss was da im einzelnen in den Nahrungsmitteln enthalten ist wenn man mit Abwehrreaktionen vom menschlichen Organismus zu rechnen hat. Weil unsere Lebensmittel zur Zeit in Zusammenhang mit vielen Skandalen verbunden sind, so werden sich immer mehr Menschen Gedanken machen wie man sich besser ernähren kann oder wo man seine benötigten Lebensmittel her bekommt. Eines weiß ich schon jetzt, ich brauche einen Acker damit ich mir mein Gemüse so wie früher in meinem Elternhaus wieder selbst anbauen kann. Aus den vorgenannten Gründen ist das deshalb mit dem Essen, den Nahrungsmitteln in unserer Zeit, für mich so wichtig und zu einer großen Bedeutung geworden.

Bei meinen Koch-Rezepten die mit dem Abnehmen zu tun haben und die ich mit Bilder dokumentiere schreibe ich dazu gegen welche Krankheiten die helfen können.

Naturheilkunde, Krankheitssymptome & Therapie

Bei der Hildegard von Bingen-, wenn zu der jemand kam der mit den Bronchen Probleme oder Husten hatte der bekam von ihr ein Getränk was die Krankheit milderte, damals - ich weiß auch nicht ob die schon chemisch hergestellte Tabletten kannten.

  • Knoblauch-Zitroen-Kur hilft gegen Arteriosklerose = Durchblutungsstörungen.
  • Husten - Brombeerelexier (ist aber recht schwierig herzustellen)

Das Brombeerelexier ist sowas ähnliches wie der Vorreiter vom heutigen Verdauungsschnaps nach dem Essen - so zumindest wird der Hustensaft aus dem Mittelalter verabreicht und tut nicht nur dem Magen gut - sondern auch den Atemwegen. Immer nach dem Essen etwa ein Schnapsglas voll. Wein ist auch eine der wichtigen Zutaten vom Brombeerelexier obwohl der wieder verkocht wird. Ich kann für den der sich dafür Interessiert mal das Rezept von dem Brombeerelexier hin schreiben. Husten bekomme ich ganz selten sodass ich mich kaum dran erinnere wann ich das letzte mal einen hatte aber eine Bekannte bekommt relativ oft Probleme mit ihrer Lunge. Anscheinend ist diese Erkrankung eine sogenannte Erbkrankheit. Zur Zeit im April 2016 trinke ich vor der Hauptmahlzeit auch wieder einen Extrakt den ich mir selbst zubereitet habe um geitig und körperlich noch reger zu werden, mal sehen wie das wirkt oder hilft, muss ich jetzt täglich 3 Wochen lang machen. Im Buchhandel gibt es zum Thema Naturheilkunde sehr gute Bücher zu kaufen, ich kann Ihnen dazu eines sehr empfehlen, da kenne ich den Autor persönlich.

  • Gallensteine - frisch ausgepresster Saft einer Limette
  • Magen-, Darm - Kokosöl (Reformhaus)
  • Erkältung und Abwehrkräfte - Bienenbrut, ein Brei aus Bienenmaden (fragen Sie da am besten Ihren Imker danach)
  • Bessere Durchblutung & Nierenprobleme - Naturheilkunde - Petersielienwein
  • Giftstoffe aus dem Körper leiten - Leber entgiften

Bei Bienenbrut handelt es sich um Maden aus denen die Bienen wachsen. Diese Bienen in ihren Waben fressen nur Futtersaft und Blütenpollen beim heranwachsen was in der Fachsprache Bienenbrot genannt wird. Aus den Bienenmaden wird ein Brei gemacht und durch ein Tuch gesiebt = ausgedrückt, im Handel gibt es dieses Natur-Medikament zur Zeit noch nicht zu kaufen.

Abnehmen, klappt jetzt im April 2016 nicht so gut wie ich mir wünschen würde, vor 2 Jahren war es leichter.

Zuletzt aktualisiert 2018